Bundeskartellamt Bonn

Die Umgestaltung des Empfangsbereiches des Bundeskartellamtes in Bonn sollte als Visitenkarte den Qualitätsansprüchen diesen hohen Hauses und seiner Besucher gerecht werden. Gewünscht war eine funktionale und repräsentative Tresenalage mit einer Deckenabkofferung und integriertem Beleuchtungssystem. Die komplexen Anforderungen an Brandschutz, Sicherheitstechnik, und technischen Einbauten waren zu berücksichtigen. Der rückwärtige Bereich erhielt eine vollflächig weiß hinterlackierte Glasverkleidung mit dem Schriftzug des Bundeskartellamtes, sodass die integrierte Türe zum Backoffice kaum wahrgenommen wird. Um dem Raum Größe zu verleihen wurde der Boden in den bestehenden Bodenplatten erweitert. Die Tresenanlage und alle angegliederten Einbauten wurden weiß lackiert, die Tresenfront wie die Rückwand mit weissem Glas verkleidet. Um dem Besucher Wertschätzung entgegenzubringen wurde lediglich die Ablage über dem Tresen in silbermetallic Lack ausgeführt. Neben der Grundbeleuchtung durch deckenbündige Downlights wurde die Voute der Abhangdecke mit einer LED-Beleuchtung in Szene gesetzt, und die neugeschaffene Wandfläche erhielt zwei vertikale Beleuchtungselemente der Firma Kreon. Alle hausinternen Funktionen wurden im rückwertigen Flurbereich eingebaut. (Die letzten beiden Bilder zeigen den Empfang vor dem Umbau)

Innenarchitektur: Alice Matheis

Habe ich Ihr Interesse geweckt?